Das ISB Stefan Wilke berät und unterstützt Firmen im Bereich Qualitätsmanagement- und Qualitätssicherungssysteme. Schwerpunkt ist das Managementsystem nach DIN EN ISO 9001 und damit verbunden auch verschiedene QM-Systeme in den beiden Fügeverfahren Schweißen und Kleben.

Das Leistungsangebot umfasst dabei die systembezogene Beratung zur Einführung und Aufrechterhaltung von QM-Systemen. Weitere Tätigkeitsbereiche sind die Prozessentwicklung, -anpassung und -optimierung in den beiden Fügeverfahren.


Tätigkeitsbereich DIN EN ISO 9001 des ISB Stefan Wilke

Die angebotenen Beratungen bei Aufbau, Einführung, Aufrechterhaltung und Verbesserung von Qualitätsmanagementsystemen nach DIN EN ISO 9001 resultieren aus meinen Erfahrungen im Tätigkeitsbereich der Managementsysteme. Zusätzlich profitieren Sie von der ständigen Weiterentwicklung dieses Wissens, unternehmensbezogenen Lösungen und immer wieder neuer Herausforderungen in der Praxis.


Tätigkeitsbereiche Schweißen und Kleben des ISB Stefan Wilke

Ein Qualitätssicherungssystem in den speziellen Prozessen Schweißen und Kleben bildet eine wichtige Säule für die Herstellung qualitativ hochwertiger Erzeugnisse. Basis ist dabei die Umsetzung der vorhandenen nationalen und internationalen Regelwerke und Anforderungen:

- DIN EN ISO 3834 / DIN EN ISO 14554 für den Prozess Schweißen

- DIN 2304-1 für den Prozess Kleben

- DIN EN 15085 für das Schweißen im Schienenfahrzeugbau

- DIN 6701 für das Kleben im Schienenfahrzeugbau

- DIN 2303 für das Schweißen wehrtechnischer Produkte

- TL A-0023 der Bundeswehr für das Kleben und verwandte Prozesse

All diese Regelwerke fordern einen prozessorientierten Qualitätsansatz. Ich unterstützen Sie bei der Einführung, Pflege und Optimierung der genannten Qualitätssysteme!

Auf Grund meiner Qualifizierung zum Internen Auditor (ISO 19011) unterstütze ich Sie bei Ihren internen oder externen fügetechnischen Audits als Auditor oder fachliche Unterstützung.

Kontaktieren Sie mich bei Interesse und Bedarf.


Die Kombination der beiden fügetechnischen Spezialisierungen Schweißfachingenieur (IWE) und Klebfachingenieur (EAE) sind nur bei einer geringen Anzahl von Ingenieuren vorhanden. Die Qualifikationen zum Schweißgüteprüfingenieur (IWI-C) sowie qualifizierter Sichtprüfer, Magnetpulverprüfer, Ultraschallprüfer, Filmauswerter für den Bereich zerstörungsfreie Schweißnahtprüfung runden die fügetechnische Ausbildung ab.

Die bisherigen Betätigungsfelder im Bereich Fahrzeugbau, Schienenfahrzeugbau, Maschinenbau und Stahlbau bieten eine solide Basis für die ingenieurstechnische Arbeit im Bereich der Fügetechnik.

Das Bearbeiten fügetechnischer Probleme, Auswahl der passenden Fügetechnik und -technologie, die Einführung in die Praxis sowie die qualitätstechnische Bewertung und Betreuung bilden das Tätigkeitsfeld in der Schweißtechnik und der Klebtechnik für das ISB Stefan Wilke.

Informieren Sie sich über Qualifikation, besuchte Weiterbildungen und angebotene Dienstleistungen.

Über einen geschäftlichen Kontakt mit Ihnen oder Ihrer Firma freue ich mich!