Während der Ausbildung zu Schweißgüteprüfingenier an der SLV München erfolgte die Qualifikation zum Sichtprüfer (VT) in der Stufe 2 (Einschränkung auf Schweißnahtbewertung) sowie die Qualifikation zum Filmauswerter (FAW).

Im Mai 2010 folgte die Ausbildung im Bereich Magnetpulverprüfung (MT), ebenfalls auf Stufe 2 Niveau. Auch diese Ausbildung fand an der SLV München statt.

Das Ausbildungspaket beinhaltet zuletzt der Lehrgang zum Ultraschallprüfer (UT) der Stufe 2 bei der VectorTUB GmbH in Hattingen im Oktober 2010.

Im November 2010 erfolgte die Zertifizierung nach EN 473 in den Verfahren VT und MT durch Sector-Cert Köln. Die Zertifizierung befähigt das selbstständigen Durchführen und Auswerten von Prüfungen in den jeweiligen Verfahren.